Andreas Herrmann / Projekte / Andy Herrmann Trio
AH-Trio

Andy Herrmann Trio

In seinem neuformierten Trio geht der in München lebende Pianist seiner geheimen Leidenschaft nach, dem Jazz des „Great American Songbook“. Nach drei CD-Produktionen unter eigenem Namen ist der Jazz-Pianist und klassisch ausgebildete Komponist sehr erfolgreich mit Eigenkompositionen in Erscheinung getreten. Nun bringt er mit handverlesenen Kompositionen des „Great American Songbook“ seine erste Standardplatte heraus. Das aktuelle Trio mit Thomas Stabenow (Kontrabass) und Rick Hollander (Drums) besticht durch sein subtiles Zusammenspiel und zelebriert Straight-Ahead-Jazz auf allerhöchstem Niveau.

Pressestimmen

Der Münchner Pianist Andy Herrmann kann immer wieder die Großen seines Fachs für sich begeistern.“

Jazzthing

Mehr lesen
Album "Looking Back" von Andy Herrmann | Andreas Herrmann - Pianist & Komponist

Pressestimmen

“This is an intelligently conceived CD filled with great playing and arresting compositions in a modern European Modern Mainstream mode.”
Cadence Magazin / New York  

Mehr lesen
Andy Herrmann | Andreas Herrmann - Pianist & Komponist

Pressestimmen

„Dem Trio gelingt die Vereinigung der Gegensätze: energiegeladene, aber immer entspannte Musik, modern und eigenständig, dennoch fest auf dem Boden des „State of the Art“.
Jazzthing

Mehr lesen

Musiker

Andy Herrmann | Andreas Herrmann - Pianist & Komponist

Andy Herrmann

(Piano)

  • 1986-1990 Klavier-Studium an der „Swiss Jazz School“ Bern.
  • 1995-2002 klassisches Kompositionsstudium an der Musikhochschule Freiburg.
  • Seit 2009 Professor an der Musikhochschule Luzern.
  • 2010 Nominierung für den Neuen Deutschen Jazzpreis mit seinem Trio.
  • spielte mit zahlreichen Jazzgrössen wie Benny Golson, Jimmy Woode, Dave Liebman, Zipflo Reinhardt, Reggie Johnson, Debbie „Sister“ Sledge, dem Anne Czichowski Quintett, dem Axel Kühn Trio u.v.a.

 

www.andy-herrmann.com

Thomas Stabenow

(Kontrabass)

  • studierte Kontrabass an der Musikhochschule Stuttgart.
  • in der 1980ern arbeitete er für Erwin Lehn und im Studiobereich.
  • 1984-1986 Dozent an der Musikhochschule Stuttgart.
  • 1986 erhielt er der Jazzpreis Baden-Württemberg und arbeitete seither für Peter Herbolzheimer „Rhythm Commbination & Brass“.
  • 1996-2017 Professor für Kontrabass an der Musikhochschule Mannheim.
  • zahlreiche Konzerte und Aufnahmen mit Stan Getz, Charlie Mariano, David Friedman, Kenny Wheeler, Lee Konitz, Benny Bailey, Al Jarreau, Andy Scherrer, Jürgen Seefelder,  Roman Schwaller, Johannes Ender, der NDR Bigband u.v.a.

 

www.thomasstabenow.de

Rick Hollander

(Drums)

  • studierte Musiktheorie und Komposition am Oakland Community College.
  • 1979 zog er nach New York City, wo er mit Woody Shaw, Robin Eubanks, Arnett Cobb, Rufus Reid, Tim Hagans, Steve Grossman und Roy Hargrove arbeitete.
  • Seit Mitte der 1980er Jahre arbeitet er mit eigenen Gruppen, mit denen er auch beim Monterey Jazz Festival und beim North Sea Jazz Festival auftrat und mehrere Alben veröffentlichte.
  • 1987 zog er nach Europa, 1991 nach München, wo er auch heute noch lebt. Dort arbeitete er auch als Schlagzeuger in den Gruppen von Hermann Breuer , Peter Tuscher , Michael Arlt, Johannes Herrlich , Steve Houben, Walter Lang u.a.
  • 1990 gewann er mit seinem Quartett den „European Jazzcontest“ in Hoeilaart / Belgien.

 

https://second.wiki/wiki/rick_hollander

Pressestimmen

Veranstalter, Kritiker & Presse

Pressestimmen

Presskit

Zum Download

Presskit